Bistro-Restaurant

TRADITION trifft MODERNES

An unserem Standort in der Hamburger Straße 37/40 in Boizenburg wurde im Jahr 1853 von der Familie Beckhaus eine Eisengießerei und Maschinenfabrik gegründet. Der Betrieb bestand, soweit wir wissen, bis in die 1920-er Jahre.

Seitdem ist viel passiert. Während der DDR-Zeit arbeiteten auf dem Areal verschiedene Gewerke der Boizenburger Elbewerft. Bis heute finden sich im Hauptgebäude Büros und auf dem angeschlossenen Hof Werkstätten und Lager verschiedener ortsansässiger Betriebe.

Von mir, dem Betreiber des Bistros und Kunsthandels Herrschaftszeiten, wurde die Immobilie im Jahr 2018 als Gewerbehof erworben. Ihre Vermietung und ihr Erhalt waren zunächst die einzige Zielsetzung.
 
Allerdings gab es da noch diese Idee. Vor mehr als fünf Jahren auf der Insel Hiddensee von meiner Frau und mir erdacht und für lange Zeit in die Mottenkiste verbannt. Einen Ort der Begegnung und für die Kunst in Boizenburg zu schaffen, das war unser Traum.
 
Da wir aus eigener Erfahrung wissen, dass die Betrachtung und Beschäftigung mit Kunstwerken durch den Magen gehen, musste außerdem eine gastronomische Ergänzung her.  Im Winter 2019/2020 ging es nach vielen Überlegungen und erteilter Baugenehmigung ans Werk. Geplagt von Komplikationen, hunderten von Vorschriften aber mit Unterstützung toller Handwerker freuen wir uns nun darauf, unser Bistro & den Kunsthandel „Herrschaftszeiten“ zum Leben zu erwecken.
 
Sie sind eingeladen, uns dabei zu begleiten. Wir würden uns freuen, wenn sich die Mühe gelohnt hat & Sie bei uns schöne Stunden verleben.
 
Herzlichst,
Ihr Peter Scholz & Team